Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 18 „Rohrbach-Ost“ im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b BauGB

Bekanntmachung vom 27. November 2017

Der Marktgemeinderat des Marktes Rennertshofen hat in seiner Sitzung am 01. August 2017 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 18 „Rohrbach-Ost“ aufzustellen.

Der Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 18 „Rohrbach-Ost“ wird hiermit gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB öffentlich bekannt gemacht.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 18 umfasst die Fl.Nr. 280/1 der Gemarkung Rohrbach sowie die Teilflächen der Fl.Nr. 278/1, 280 und 304 der Gemarkung Rohrbach und hat eine Größe von ca. 0,58 ha. Das Plangebiet liegt östlich der bestehenden Ortsbebauung. Südwestlich des Geltungsbereiches befindet sich eine ehemals landwirtschaftlich genutzte Hofstelle mit altem Baumbestand. Nordwestlich grenzt eine landwirtschaftliche Lager-/Maschinenhalle an. Nördlich, östlich und südlich schließt freie Landschaft mit intensiv genutzten Äckern und Grünland an. Das Plangebiet selbst wird derzeit als intensives Grünland genutzt.

Die Aufstellung des Bebauungsplanes erfolgt im beschleunigten Verfahren gemäß § 13 b BauGB über die Einbeziehung von Außenbereichsflächen.

drucken nach oben