Auszug aus dem Mitteilungsblatt Nr. 307 vom 10.11.2017

Neubau der Grundschule Rennertshofen

In vorausgegangenen Bauausschuss-Sitzungen wurde mit Beteiligung der Schulleitung und unter Berücksichtigung der Vorschläge der Elternbeiratsvorsitzenden an einem Vorentwurfs-Konzept gearbeitet.

In der Marktgemeinderatssitzung vom 24. Oktober 2017 wurde die Vorentwurfs-Planung zum Neubau der Grundschule Rennertshofen dem Marktgemeinderat durch die Architekten Herrle und Wilhelm vorgestellt und vom Gemeinderat beschlossen. Im Haushalt wurden für den Neubau 11 Mio. EUR bereitgestellt.

Es wird eine neue zweizügige barrierefreie Grundschule gebaut. Große Lichteinschnitte sorgen dafür, dass ein helles modernes Gebäude in einer Art Z-Form entsteht. Im Erdgeschoss werden die Mittagsbetreuung, die Verwaltungsräume, das Lehrerzimmer und der Werk- bzw. Mehrzweckraum untergebracht. Im Obergeschoss entstehen 8 Klassenräume mit einer jeweiligen Größe von 66 qm.

Im Sommer 2018 wird der westliche Gebäudeteil abgerissen. Außerdem soll auf dem Gesamtarial eine Erweiterungsmöglichkeit für Kindergarten und Kinderkrippe und bei Bedarf für eine Mittelschule geschaffen werden.

In derselben Sitzung wurden bereits erste Aufträge an die Fachplaner für die Gewerke Heizung-Lüftung-Sanitär, Elektro, Tragwerk und Freianlagen vergeben.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Neubau Schule
Grossansicht in neuem Fenster: Schule Rennertshofen Perspektive Erdgeschoss
Grossansicht in neuem Fenster: Schule Rennertshofen Perspektive Obergeschoss

 

drucken nach oben