Auszug aus dem Mitteilungsblatt Nr. 281 vom 06. Juni 2014

Wilde Müllablagerungen im Gemeindebereich

Das Ablagern von Abfall außerhalb der dafür zugelassenen Anlagen erfüllt den Tatbestand einer Zuwiderhandlung gegen § 27 Abs. 1 Satz 1 i.V.m. § 61 Abs. 1 Nr. 1 und 2 Kreislaufwirtschafts– und Abfallgesetz (KrW-/AbfG). Es liegt somit eine Ordnungswidrigkeit vor, die mit Bußgeld bis zu 50.000 € geahndet werden kann.

Der Markt Rennertshofen bittet darum, Hausmüll, Bauschutt und Grüngut beim jeweils dafür vorgesehenen Wertstoffhof abzugeben.

 

drucken nach oben