Pressemitteilung Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen vom 13.07.2020

Donaubrücke Bertoldsheim mit Ampelregelung

Bei der Anfang Juli durchgeführten turnusgemäßen Hauptuntersuchung der Donaubrücke Bertoldsheim wurde eine weitere Zunahme des bereits bekannten Schadensbildes festgestellt. Um die Brücke bis zur Fertigstellung der geplanten neuen Straßenbrücke auch für den Lkw-Verkehr befahrbar zu halten, muss die Brücke auf eine Fahrspur verengt werden.


Der Verkehr läuft dann wechselweise einspurig und wird über eine Ampel geregelt. Die zulässige Tonnage der Fahrzeuge bleibt, wie schon bisher, auf 30 Tonnen tatsächliches Fahrzeuggewicht beschränkt.


Der Bau der neuen Straßenbrücke soll im nächsten Jahr beginnen. Das Planfeststellungsverfahren hierfür ist bereits abgeschlossen. Während des Baus der neuen Straßenbrücke, die parallel zur bestehenden Brücke stromaufwärts entsteht, kann der Verkehr weiter über die bestehende Brücke rollen. Vollsperrungen sind nur zur Ausführung anders nicht durchführbarer Arbeiten, wie z.B. die Umlegung der Fahrbahn, notwendig. Die Fertigstellung der neuen Straßenbrücke ist für 2023 geplant.

drucken nach oben