Auszug aus dem Mitteilungsblatt Nr. 312 vom 08. Juni 2018

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Für die reibungslose Durchführung und Auswertung der Wahlen ist der Markt Rennertshofen auf ca. 144 engagierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen, die in den Wahllokalen und bei der Auszählung der Briefwahl mitwirken. Den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern bietet sich dabei die Möglichkeit, den Ablauf am Wahlsonntag „hinter den Kulissen" live mitzuerleben.

Was müssen Sie tun?

Am Wahltag treffen sich die Helfer um 07.30 Uhr in ihrem Wahllokal. Es werden die Wahlkabinen, Wahlurnen und Stimmzettel vorbereitet und die Arbeitsschichten eingeteilt. Somit müssen die Wahlhelfer nicht den ganzen Tag im Wahllokal anwesend sein.

Während der Schichten ist es die Aufgabe der Helfer, die Wahlberechtigung der Wähler zu prüfen, Stimmzettel auszugeben, Wahlkabinen und Wahlurne zu beaufsichtigen und für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Stimmabgabe zu sorgen.

Am Wahlabend um 18.00 Uhr finden sich dann alle Helfer wieder im Wahllokal ein, um die Stimmen auszuwerten.

Es besteht auch die Möglichkeit, im Briefwahlvorstand mitzuwirken. Der Briefwahlvorstand trifft sich erst am Nachmittag, prüft die Zulassung von Wahlbriefen und zählt ab 18.00 Uhr die Stimmzettel aus.

Für die Tätigkeit als Wahlhelfer sind keine Vorkenntnisse notwendig. Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 18 Jahre alt und in der Gemeinde wahlberechtigt sind. Als Aufwandsentschädigung wird ein „Erfrischungsgeld" gezahlt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind also eingeladen und herzlich willkommen, zum Gelingen der nächsten Wahlen beizutragen.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich beim Markt Rennertshofen, Frau Birgmeier, Tel. 08434 / 9407-21,  E-Mail: Wahlen@rennertshofen.de.

drucken nach oben